Gewerbeflächen-entwicklung weiter im Fokus

Zunehmender Flächendruck in Zeiten des Umbruchs

Podiumsdiskussion zum Thema: Gewerbeflächenentwicklung im Spannungsfeld von Flächenknappheit, Industrieflächenbedarf und Nachhaltigskeitsanforderungen
Podiumsdiskussion zum Thema: Gewerbeflächenentwicklung im Spannungsfeld von Flächenknappheit, Industrieflächenbedarf und Nachhaltigskeitsanforderungen

Die Nachfrage nach Gewerbe- und Industrieflächen ist deutschlandweit aktuell nach wie vor hoch. Wenn auch konjunkturelle und finanzielle Rahmenbedingungen gerade für den Mittelstand häufig schwierig sind und Projekte zum Teil zurückgestellt werden, so gibt es auch gegenläufige Entwicklungen.

Stichworte sind dabei Reshoring, der Bedarf an Pufferlägern und vor allem die Energiewende. Dies zeigte sich jüngst auf zwei Veranstaltungen zum Thema Flächenpolitik in Hannover am 23. Mai sowie auf dem Gewerbeflächenforum der Metropolregion Hamburg am 07. Juni in Lübeck.

Das Paradoxe dabei: Selten war die Nachfrage nach baureifen Gewerbe- und Industrieflachen höher als heute, und das in Zeiten des Klimawandels samt des allgemeinen Strebens nach weniger Flächenversiegelung.
Dabei sind es gerade Unternehmens-Anforderungen aus dem Kontext „Neue Energie und Mobilität“, die großen Flächenbedarf haben. Dies gilt für exemplarisch besonders für die Wertschöpfungskette „Batterie“ von der Herstellung bis zum Recycling wie auch für das Hochlaufen der Wasserstoffwirtschaft, Stichworte sind hierbei Elektrolyseur- und Brennstoffzellenfertigung.
Ein Weg, um der Flächenknappheit zu begegnen ist dabei der verstärkte Fokus auf sogenannte „Brownfield-Entwicklungen“, das Wieder-In-Wert-Setzen von bereits genutzten, aber brachgefallenen Flächen. Ein sinnvoller Schritt, der allerdings eher in bereits verdichteten Räumen eine Rolle spielen dürfte. Gerade wenn es darum geht, an neuen Technologien partizipieren zu wollen, wird auch eine verkehrsgünstig gelegene Wirtschaftsregion wie das Deltaland nicht umhin kommen, auch künftig eine zukunftsfähige Flächenbereitstellungspolitik zu betreiben.

 Montag, 19. Juni 2023  09:40 [309 days]