Gründungsökosystem im Deltaland

Halbzeit auf dem Weg zur Masterplanentwicklung für eine innovative Gründungskultur im Deltaland

Die Mitglieder des Trägervereins und der Wirtschaftsförderung Deltaland mit Prof. Asghari vom Entrepreneurship Hub (3.v.l.)
Die Mitglieder des Trägervereins und der Wirtschaftsförderung Deltaland mit Prof. Asghari vom Entrepreneurship Hub (3.v.l.)

Mit dem in diesem Frühjahr angestoßenen Prozess zur Erstellung eines Entrepreneurship Masterplans verfolgt die Wirtschaftsförderung Deltaland das Ziel, langfristig ein funktionierendes Gründungsokösystem in der Region aufzubauen, das Gründungsinteressierte sowie junge Unternehmen bei ihren Vorhaben unterstützt.

In Zusammenarbeit mit dem Entrepreneurship Hub der Technischen Universität Braunschweig und der Ostfalia Hochschule wurden bis dato im Rahmen eines aktiven Beteiligungsverfahrens mit regionalen Akteuren verschiedene Workshops zu gründungsspezifischen Themen durchgeführt, die wertvolle Anhaltspunkte für die Ausgestaltung der erforderlichen Handlungsansätze liefern. Im Fokus stehen dabei zwei Handlungsbereiche, die für eine Förderung von Gründungen in der Region elementar sind. Unter dem Aspekt der Gründungsunterstützung geht es konkret um die Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Ansprechpartnern für den Aufbau eines Beratungs- und Mentorennetzwerks. Des Weiteren ist die Einrichtung einer zentralen Anlaufstelle bei der Wirtschaftsförderung grundlegend, die eine Lotsenfunktion für Coaching- und Mentoringangebote sowie Beratungen in den Bereichen Förderung und Marketing übernimmt. Ebenso bedarf es einer örtlichen Infrastruktur für Gründer und junge Unternehmen, um entsprechend den Bedarfen Büroräumlichkeiten, Werkstattflächen sowie Veranstaltungsräume für Qualifizierungsangebote, Netzwerkevents und den Austausch in der Community zu schaffen. Als weiteres zentrales Handlungsfeld ist die langfristige Stärkung einer Innovations- und Gründerkultur im Deltaland zu erachten. Damit einher geht u.a. die gezielte Sensibilisierung insbesondere von Schülern und Schülerinnen für das Thema Unternehmensgründung anhand gezielter Lehrformate und Projekte in Kooperation mit den regionalen Schulen. Die bisherigen Arbeiten am Masterplan haben gezeigt, dass es hier bereits gute Projektansätze gibt, die im Rahmen eines Gesamtkonzept sowie der verfügbaren Ressourcen der Kooperationspartner weiterentwickelt werden können.

 Tuesday, 18. October 2022  10:01 [53 days]