Land fördert Walsroder Familienbetrieb mit über 1,5 Millionen Euro

Logistiker expandiert in Bad Fallingbostel und sorgt für neue Arbeitsplätze

Jannes und Jens Kruse mit dem Nds. Wirtschaftsminister Olaf Lies.
V.l.: Jannes Kruse, Wirtschaftsminister Olaf Lies, Jens Kruse

Kruse Logistikpark Bad Fallingbostel im GI-Ost an der A7: Die Planungen laufen weiter. Jetzt hat das Land dem Walsroder Familienbetrieb den Fördermittelbescheid übergeben.

Dazu aus einer Pressemitteilung des MW: "Das familiengeführte Unternehmen Kruse Logistik GmbH bietet seit 1998 Logistikdienstleistungen für Unternehmen an. Die Nachfrage in diesem Bereich wächst ständig, was zu der Entscheidung führte, eine neue Lagerhalle im modularen System am neuen Standort in Bad Fallingbostel zu errichten. Mithilfe der Förderung werden hier 18 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Investitionssumme im ersten Bauabschnitt beträgt 8,89 Millionen Euro. Neben der Baumaßnahme wird auch in die Lagerausrüstung und in ein modernes Lagerverwaltungssystem investiert.

Dadurch können Kunden Auskünfte über ihre Bestände und Warenbewegungen in Echtzeit erhalten.

Wirtschaftsminister Olaf Lies: 'Diese Investition liefert Impulse für Wertschöpfung und Beschäftigung, die über das unmittelbare Vorhaben hinausgehen. Ein weiterer guter Schritt um den Heidekreis nach dem Abzug der britischen Streitkräfte wirtschaftlich zu stärken.'

Hintergrund: Mit dem Projekt wird dem Unternehmen ermöglicht, neue Kundengruppen, z. B. im Lebensmittelbereich anzusprechen.Bei den 18 Arbeitsplätzen handelt es sich um 15 Stellen für gewerbliche Angestellte, einen kaufmännischen und einen ungelernten Mitarbeiter sowie einen Ausbildungsplatz."

Quelle: Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkeh, Pressestelle, Presseinformation vom 26.01.2017

 Donnerstag, 09. Februar 2017  09:46 [136 days]