Bad Fallingbostel - Gutes Klima für Wirtschaftskraft und Lebensqualität | Foto: © Deltaland GmbH

Stadt Bad Fallingbostel


Rathaus Bad Fallingbostel | Foto: © Deltaland GmbH
Rathaus Bad Fallingbostel

Gutes Klima für Wirtschaftskraft und Lebensqualität

Die Stadt Bad Fallingbostel liegt zentral im Landkreis Heidekreis und ist Sitz der Kreisverwaltung. Die Stadt gehört zum südlichen Teil der Lüneburger Heide am Rande der "Hohen Heidmark". Sie verfügt über alle wesentlichen Einrichtungen einer anspruchsgerechten Daseinsvorsorge.
Ausgedehnte Wälder, Äcker und Wiesen prägen das Landschaftsbild, das einen besonderen Reiz durch den Heidefluss, die Böhme, erhält. Die flachhügelige Landschaft und die vielfältigen touristischen Einrichtungen geben Bad Fallingbostel einen hohen Freizeitwert. Unter anderem verfügt Bad Fallingbostel über ein Hallenbad, Freibäder, Sportplätze, Tennisplätze, Turnhallen, sowie in näherer Umgebung über eine Reithalle und einen Golfplatz.

In wirtschaftlicher Hinsicht machen diverse Gewerbe- und Industriegebiete direkt an der BAB 7 sowohl die Kernstadt als auch den Ortsteil Dorfmark zu einem erstklassigen Standort für Unternehmen u.a. aus den Bereichen Lebensmittelindustrie, Logistik, Metallbau, Handel und Dienstleistungen. Die Unternehmen Mondelēz und EckesGranini produzieren am Standort Bad Fallingbostel zahlreiche Produkte bekannter Marken für den deutschen und den europäischen Markt.

Die Stadt Bad Fallingbostel ist mit dem Motto „Auf die Zukunft bauen in Bad Fallingbostel“ Teil der Städtebauförderung des Bundes und der Länder. Hierdurch sollen weitere Entwicklungspotenziale identifiziert und die Stadt für die Zukunft fit gemacht werden. Es können sowohl öffentliche als auch private Förderanträge gestellt werden.

Bad Fallingbostel und seine Ortschaften sind weit über tausend Jahre alt, auch wenn urkundliche Erwähnungen erst später erfolgten. Die Kernstadt Fallingbostel beging im Jahr 1993 ihr 1000-jähriges Jubiläum. Bad Fallingbostel ist seit 700 Jahren Verwaltungssitz. Um 1300 richtete die Großvogtei Celle zwölf Vogteien ein. Eine davon war die Vogtei Fallingbostel, die bis ins 19. Jahrhundert - zuletzt als Amt Fallingbostel - fortbestand. Fallingbostel, seit dem 01. April 1949 mit Stadtrechten ausgestattet, ist seit 1975 staatlich anerkannter Luftkurort und darf sich seit dem 5. August 2002 offiziell "Bad" nennen. Auch als im Jahr 1977 die Landkreise Fallingbostel und Soltau zusammengelegt wurden, blieb Fallingbostel Sitz des neuen Landkreises Soltau-Fallingbostel, der 2011 in Heidekreis umbenannt wurde. Übrigens: Der alte Landkreis Fallingbostel war im 19. Jahrhundert einer der ersten ländlichen Räume im Königreich Hannover, in dem eine eigene Sparkasse gegründet wurde.

Link zur Stadt Bad Fallingbostel