Eine neue Ära in der Werkstatt der TAHK in Walsrode:

Der Maschinenpark wurde um 3 Maschinen der neuesten Bauart und Technologie erweitert

Neue Maschinen für die TAHK
Von links: Holger Zunft, Geschäftsführer DMG Mori Hamburg, Daniel von Fintel und Michael Finkas von der TAHK

Der Begriff “Industrie 4.0“ ist in aller Munde, aber was man damit anfangen soll, ist oft noch nicht so richtig bekannt. Die Technische Akademie Heidekreis GmbH (TAHK) hat ihren Maschinenpark jetzt erweitert und aufgerüstet. Drei Maschinen modernster Bauart und Technologie des Maschinenherstellers DMG Mori wurden jetzt angeschafft. „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit der TAHK und wollen diesen Standort auch nutzen, um unseren Kunden zeigen zu können, was alles in Zukunft möglich ist“, freut sich Holger Zunft, Geschäftsführer der DMG Mori Hamburg GmbH. Die neuen CNC Fräs – und Drehmaschinen sehen auch schon beachtlich aus. Selbst für Fachleute ist die neue Technik beeindruckend, denn zukünftig kann man noch schneller und effektiver produzieren.

Die CNC Drehmaschine NEF 400 macht durch den Einsatz von Hightech‐Komponenten präzises und effizientes Drehen möglich. Höchste Zerspanungsleistung, beste geometrische Genauigkeit, die Vernetzungsmöglichkeit mit der Betriebsorganisation und vollständige Maschinenverwaltung mit neuester Navigationshilfe zeichnen die Maschine aus. Highlight der CNC Fräsmaschine sind z.B. digitale Antriebe mit bis zu fünf Achsen. „An diesen Maschinen werden wir nicht nur ausbilden. Der gesamte Maschinenpark steht allen Unternehmern offen und kann auch stundenweise z.B. für die Fertigung von Teilen in verschiedensten Bereichen genutzt werden“, erklärt der Geschäftsführer der TAHK Michael Finkas. Auch für den Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen“ sei dies eine wichtige Entwicklung, denn so wird praktisches Lernen an Maschinen der neuesten Generation (Industrie 4.0) ermöglicht. Metallbearbeitung der Zukunft kann man jetzt in Walsrode erlernen, erfahren und selbst ausprobieren. 500.000 € hat die TAHK in diese Entwicklung investiert.

Rückfragen an: Claudia Brennecke, Telefon 05161 – 70 84 502, Mail: brenneckeokando.de.

Die Technische Akademie Heidekreis GmbH (TAHK) ist ein privates Bildungsunternehmen mit Sitz in Walsrode. Das Unternehmen gehört zur Okando Gruppe. Die TAHK hat sich spezialisiert auf Aus‐ und Weiterbildung für technisch anspruchsvolle Berufe. Neben der Meisterschule bietet die TAHK auch das berufsbegleitende Studium des Wirtschaftsingenieurs an. Im Heidekreis ist die TAHK damit der einzige Anbieter von akademischer Ausbildung. Geschäftsführer sind Michael Finkas und Olaf Kahle.

 Monday, 22. August 2016  12:01 [6 yrs]