8,8 Millionen Euro für die Erweiterung des A27parks

Minister Althusmann übergibt Förderbescheid

Minister Althusmann übergibt den Förderbescheid an die Bürgermeisterin Helma Spöring | © Silvia Herrmann, Walsroder Zeitung
Dr. Bernd Althusmann (2. v. re.) bei der Übergabe des Förderbescheides an die Bürgermeisterin Helma Spöring (re.).

Die Erweiterungsbestrebungen für den A27park in Walsrode haben ein weiteres wichtiges Zwischenziel erreicht: Das Land Niedersachsen und der Bund fördern die anstehenden Erschließungsmaßnahmen mit 8,759 Millionen Euro im Rahmen der "Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur". Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann übergab den Förderbescheid am 9. Mai in Walsrode persönlich an Bürgermeisterin Helma Spöring. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage und der Ansiedlungschancen, die sich daraus für die Region ergeben, erweitert die Stadt Walsrode den A27park um über 40ha nach Süden. Die bauleitplanerischen Vorarbeiten sind inzwischen abgeschlossen, mit der Rechtskraft des zugrundeliegenden B-Plans Nr. 115 wird Ende Juni 2019 gerechnet. Für Herbst ist dann der Beginn der Erschließungsarbeiten vorgesehen. Die Flächenvermarktung ist bereits angelaufen. Die Baureife für ansiedlungswillige Unternehmen wird bis Mitte 2021 gegeben sein.

 

 

 Dienstag, 14. Mai 2019  12:08 [6 days]